"Haus Vaitsgasse", Wertheim

Stammsitz Fa. Dinkel - 2005

In diesem unter Denkmalschutz stehenden Fachwerkhaus in der Altstadt Wertheims wurde eines der ältesten deutschen Traditionsunternehmen „Fahrzeugbau Dinkel“ gegründet. Das historische Gebäude wurde vollständig abgetragen und unter Wiederverwendung der Baustoffe neu aufgebaut. Die Aufteilung und Gestaltung des Gebäudes - im Erdgeschoss die alte Schmiede, im Obergeschoss und Dachgeschoss die Wohnräume - wurden gemäß dem historischen Vorbild beibehalten. Doch das Gebäude ist beileibe kein Museum, heute wird es als Gästehaus, für Veranstaltungen und Ausstellungen des Unternehmens genutzt. Mit viel Gefühl wurden heimische Materialien und alte Handwerkstechniken eingesetzt um den Geist alter Zeiten wiederauferstehen zu lassen.

vorher -> nachher

Objektadresse:

Vaitsgasse 5 - 97877 Wertheim

Auftraggeber / Bauherr:

Fa. Ch. Dinkel

Fertigstellung:

Oktober 2005

Objektdaten:

Gebäudevolumen (BRI) - keine Angaben
Bruttogeschossfläche (BGF) - keine Angaben
Nutzfläche (NF) - keine Angaben
überplante Fläche Innenräume - 200m²
Baukosten brutto - keine Angaben

Projektteam:

Elke Spiess

unsere Leistungen:

Leistungsphasen 1-8 (HOAI) - Gebäude (Architektur) - raumbildender Ausbau (Innenarchitektur)
- Konzept und Vorplanung
- Entwurfsplanung Gebäude (mit Architekt Bernhard Meisner)
- Fassadengestaltung
- Entwurfsplanung Innenräume
- Beleuchtungskonzept
- Möbelentwurf
- Ausführungsplanung Gebäude (mit Architekt Bernhard Meisner)
- Ausführungsplanung Innenräume
- Überwachung der Ausführung

An der Planung fachlich beteiligte Büros:

Tragwerksplanung: Holetzko + Kirchner






Foto: Diethelm Lörke

Home aktuelle Projekte Projektliste Team Kontakt Impressum